Diskussionsabend

Reden über "Gott und die Welt"

 

Einmal im Monat möchten wir uns zu einem Gedankenaustausch über aktuelle und interessante Themen aus Gesellschaft, Politik, Religion etc. treffen.


Freitag, den 19. Juli 2024 um 19:30 Uhr

„Die Welt in Aufruhr: Gibt es nicht auch erfreuliche Nachrichten?“


Hinweise:

 

Es gibt in der letzten Zeit viele beunruhigende Nachrichten. Hier eine Auswahl:

 

·         Die Kriege in der Ukraine und in Gaza

 

·         Die drohende Gefahr, dass sich der Gaza-Krieg ausweitet auf eine Auseinandersetzung mit der Hisbollah im Libanon und mit dem Iran

 

·         Anhaltender Bürgerkrieg und drohende Hungersnot im Sudan

 

·         Anwachsen der rechtspopulistischen Bewegungen, z. B. in mehreren Ländern der EU: Niederlande, Frankreich, Italien, Ungarn, bei der letzten Wahl auch mit der sogenannten Reformpartei in Großbritannien

 

·         Die offensichtliche Altersschwäche von Präsident Biden und die Wahrscheinlichkeit, dass Donald Trump erneut Präsident

 

·         Der problematische Zustand der Ampel-Regierung, die Deutsche Bahn, …

 

·        

 

 

 

·         Eine erfreuliche Meldung erschien dagegen kürzlich in der ZEIT 29.2024: „Elektrisierend – Nie zuvor gab es in Deutschland so viel sauberen Strom – ein Trend von historischer Bedeutung“ und weiter: „Weltweit gelingt, was hierzulande schlechtgemeckert wird.“ (Anlage)

 

 

 

·         Wird in Deutschland zu viel genörgelt? Fehlt der Mut, vorhandene Probleme optimistisch anzugehen?

 

·         Haben wir zu viel Angst vor notwendigen Veränderungen?

 

·         Sollten wir nicht eher das hervorheben, was gut läuft in unserem Land?

 


Zeit:

Kosten:

Moderation:

 

jeden 3. Freitag im Monat um 19:30 Uhr

5,00 EUR

Heiner Herbst und Walter Rathjen

 




Das Familienzentrum ist offen für alle Menschen

Dompfaffweg 10  

81827 München

T 089/4524 207-0

F 089/45 24 207-29

kontakt@familienzentrum.com

www.familienzentrum.com

Familienzentrum Trudering

Sozialbank

BIC: BFSWDE33XXX

IBAN: DE78 3702 0500 0007 8146 00

 

Spendenkonto:

 BIC: BFSWDE33XXX

 IBAN: DE51 3702 0500 0007 8146 01

Das Familienzentrum wird gefördert von

                      zurück zur Startseite

 

                          

 


 Impressum | Datenschutz | Sitemap

 
Zur besseren Lesbarkeit werden auf dieser Website personenbezogene Bezeichnungen, die sich zugleich auf Frauen und Männer beziehen, generell nur in der im Deutschen üblichen männlichen Form angeführt, also z.B. "Teilnehmer" statt "Teilnehmer*innen" oder "Teilnehmer und Teilnehmerinnen". Dies soll jedoch keinesfalls eine Geschlechterdiskriminierung oder eine Verletzung des Gleichheitsgrundsatzes zum Ausdruck bringen.