Diskussionsabend

Reden über "Gott und die Welt"

 

Einmal im Monat möchten wir uns zu einem Gedankenaustausch über aktuelle und interessante Themen aus Gesellschaft, Politik, Religion etc. treffen.


„Das Dilemma des Pazifismus: Wie soll man auf die brutale Gewalt von Aggressoren reagieren?“

am Freitag, den 20. Mai um 19.30

Hinweise:

Der völkerrechtswidrige Überfall Russlands auf die Ukraine und die brutale Gewalt gegen die Zivilbevölkerung hat westliche Staaten dazu gebracht, umfangreiche Sanktionen gegen Russland zu erlassen und die Ukraine mit Waffenlieferungen zu unterstützen. Gleichzeitig droht die Gefahr, in den Krieg hineingezogen zu werden. Entscheidendes Kriterium bei allen Abwägungen ist, dass mit dem Einsatz von Atomwaffen gedroht wird, ein Atomkrieg aber unter allen Umständen verhindert werden muss.

 

Vor diesem Szenario wird in Deutschland heftig und kontrovers über Umfang und Art der Hilfe für die Ukraine diskutiert. Die Argumente wurden u. a. in offenen Briefen an Bundeskanzler Scholz artikuliert, die dieser Einladung beigefügt sind.

 

Zitat aus dem Brief der Gruppe um Alice Schwarzer:

 „…. Grenzlinie ist das Maß an Zerstörung und menschlichem Leid unter der ukrainischen Zivilbevölkerung. Selbst der berechtigte Widerstand gegen einen Aggressor steht dazu irgendwann in einem unerträglichen Missverhältnis.“

 

Zitat aus dem Brief der Gruppe um Ralf Fücks:

 „Es gibt gute Gründe, eine direkte militärische Konfrontation mit Russland zu vermeiden. Das kann und darf aber nicht bedeuten, dass die Verteidigung der Unabhängigkeit und Freiheit der Ukraine nicht unsere Sache sei. …. Heute kämpft die Ukraine auch für unsere Sicherheit und die Grundwerte des freien Europas. Deshalb dürfen wir, darf Europa die Ukraine nicht fallen lassen.“

 


Zeit:

Kosten:

Moderation:

 

jeden 3. Freitag im Monat um 19:30 Uhr

5,00 EUR

Heiner Herbst und Walter Rathjen

 

Anmeldung unter kontakt@familiezentrum.com




Das Familienzentrum ist offen für alle Menschen

Dompfaffweg 10  

81827 München

T 089/4524 207-0

F 089/45 24 207-29

info@familienzentrum.com

www.familienzentrum.com

Familienzentrum Trudering

Bank für Sozialwirtschaft

BIC: BFSWDE33MUE

IBAN: DE29700205000007814600

Spendenkonto:

BIC: BFSWDE33MUE

IBAN: DE02700205000007814601

Das Familienzentrum wird gefördert von


 Impressum | Datenschutz | Sitemap

 
Zur besseren Lesbarkeit werden auf dieser Website personenbezogene Bezeichnungen, die sich zugleich auf Frauen und Männer beziehen, generell nur in der im Deutschen üblichen männlichen Form angeführt, also z.B. "Teilnehmer" statt "Teilnehmer*innen" oder "Teilnehmer und Teilnehmerinnen". Dies soll jedoch keinesfalls eine Geschlechterdiskriminierung oder eine Verletzung des Gleichheitsgrundsatzes zum Ausdruck bringen.