Wir zeigen einmal im Monat einen besonderen Film zu einem politisch- oder gesellschaftlich aktuellen Thema oder auch interessante und ausgefallene Spielfilme. Nach dem Film ist Zeit zur Diskussion bei einem Glas Wein und kleinen Snacks.

 


 

Der nächste Filmabend ist am Freitag, den 13. Dezember um 19.30 Uhr



 

Ein hoch aktueller, vielfach ausgezeichneter Film über das Leben der berühmten amerikanischen Juristin Ruth Bader Ginsburg, die 2018, als der Film von Betsy West und Julie Cohen gedreht wurde, 84 Jahre alt war. Sie wurde von Bill Clinton vor 25 Jahren als erst zweite Frau an den Supreme Court, den höchsten Gerichtshof der Vereinigten Staaten, berufen, und musste sich von Anfang an in diesem wichtigen, von Männern dominierten Umfeld behaupten. Sie sorgte maßgeblich dafür, dass Geschlechterdiskriminierung, die damals noch in 178 amerikanischen Gesetzen verankert war, zumindest teilweise revidiert wurde. Brandaktuell ist der Film v.a. deshalb, weil Richter am Supreme Court auf Lebenszeit berufen werden, und Donald Trump bei ihrem Tod ungehindert und auf lange Zeit einen weiteren Posten am Supreme Court mit einem Mann seiner Wahl besetzen kann.

 

 


Zeit:

 

 

jeden 2. Freitag im Monat um 19:30 Uhr

 

Keine Anmeldung nötig