Mittagstisch

Große und kleine Genießer - alle sind herzlich willkommen!

 

Unser Mittagessen gibt es an drei Tagen, immer dienstags, mittwochs und donnerstags von 12.00 bis 13.30 Uhr.

 

Das Essen aus der Küche des Familienzentrums ist frisch, gesund und aus saisonalen und regionalen Lebensmitteln mit viel Liebe gekocht. Das Essen kann auch ab 12 Uhr bis 13.30 Uhr abgeholt werden.

 

Wir bitten um verbindliche Anmeldungen 24 Stunden vorher per Mail kueche@familienzentrum.com oder Tel: 4524207-13

 

Der Preis je Essen beträgt 6,50 € (bei Abholung 5,50 €)

 

Zur Mitnahme bitte geeignete Behälter mitbringen. Bei Bedarf haben wir auch wieder verwendbare Behälter vor Ort.

 

Wir freuen uns sehr, bis dann!

Download
SpeiseplanJanuar-Februar-22.pdf
Adobe Acrobat Dokument 419.4 KB

Unser aktuelles Küchenmotto: Schwarzwurzeln


Die Schwarzwurzel ist ein besonders gutes Beispiel für den alten Grundsatz, dass der erste Eindruck oft täuscht. Denn sie mag unscheinbar aussehen – dafür kann sie mit inneren Werten umso mehr punkten. Schwarzwurzeln glänzen durch einen hohen Gehalt an Vitamin B, E und C; außerdem enthalten sie viel Mineralstoffe wie Phosphor und noch Eiweiß und Kalzium.

 

Wer die Wurzeln sieht und noch nicht kennt, wundert sich vermutlich über ihren Zweitnamen „Winterspargel“ mit ihrer schwarzen erdigen Schale wirkt die Schwarzwurzel auf den ersten Blick nicht wirklich attraktiv. Nach dem Schälen kommen unter der schwarzen Schale schlanke, schneeweiße Stangen zum Vorschein, die wirklich beinahe aussehen wie Spargel und sich auch in Sachen Geschmack keineswegs verstecken müssen.

 

Schwarzwurzeln kosten nicht viel weniger als „echter Spargel“ auch, weil ihre Ernte extrem viel Aufwand bedeutet. Wie beim Spargelstechen muss auch jede einzelne Schwarzwurzel mühsam per Hand mit einer Grabegabel vorsichtig aus dem Boden geholt werden, denn schon kleinste Verletzungen der Schale führen zum Austrocknen und Geschmacksverlust..

 

Die Schwarzwurzel ist ein typisches Wintergemüse, das man von Oktober bis April finden kann. Trotz ihres Zweitnamens „Winterspargel“ erinnert die Schwarzwurzel geschmacklich nur entfernt an Spargel: Ihr Aroma ist intensiver, ziemlich würzig und leicht nussartig; die Konsistenz ähnelt am ehesten der von Möhren oder Pastinaken.

 

Beim Einkauf achten Sie auf gerade gewachsene und unversehrte Wurzeln. Gebrochene Schwarzwurzeln trocknen schnell aus und werden hart. Ein gutes Zeichen für perfekte Frische ist das Austreten von milchigem Saft beim Anschneiden. Bevor Sie Schwarzwurzeln mit einem Sparschäler schälen, ist gründliches Säubern angesagt: Dazu einfach das Gemüse mit einer Bürste unter fließendem Wasser schrubben, bis alle Erdreste entfernt sind. Nach dem Schälen die ganzen oder in Stücke geschnittenen Schwarzwurzeln sofort in eine Schüssel mit Wasser und Essig oder Zitronensaft legen, damit sie sich nicht dunkel verfärben!

  

Sie können Schwarzwurzeln aber auch nach dem Säubern mitsamt der Schale etwa 20 bis 25 Minuten in mit Essig und Kümmel gewürztem Wasser kochen. Anschließend kurz unter fließendem kaltem Wasser abschrecken – dann lässt sich die Schale ganz einfach und ohne Verfärbungsgefahr abziehen.

 

Schwarzwurzel Risotto (für 2 Personen)

 

300g Schwarzwurzeln

 Zitronensaft einer halben Zitrone

 1 kleine Zwiebel

 500ml Gemüsebrühe (je nach Reis kann es etwas mehr Flüssigkeit sein)

 100ml Weißwein

 4 Esslöffel Butter

 40g Haselnusskerne

 Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Schnittlauch

 

Die Schwarzwurzeln schälen und in Zitronenwasser legen (damit sie sich nicht verfärben)

 Anschließend in 2cm lange Stücke schneiden. Währenddessen die Gemüsebrühe aufkochen.

 Die Zwiebeln in 2 Esslöffel Butter anbraten und den Risottoreis dazugeben, bis der Reis leicht glasig wird, die Schwarzwurzeln roh dazu geben und kurz mit anbraten. Anschließend mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen.

 Einen Teil der Brühe angießen und immer wieder umrühren bis die Flüssigkeit eingesogen ist, dann erst nachgießen. Den Vorgang wiederholen es dauert etwa 25 bis 30 Minuten, bis der Reis weich ist. Umrühren nicht vergessen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Die Haselnüsse grob hacken und in der restlichen Butter anrösten. Schnittlauch in Röllchen schneiden und mit den Nüssen über das fertige Risotto geben.

 Wer es deftiger möchte kann die Nüsse durch gebratene Speckwürfel ersetzen, oder gebratene Pfifferlinge.

 

Gutes Gelingen und einen guten Start ins Neue Jahr wünscht euch euer Küchenteam

 


Termin:

Zeit:

Kosten:

 

jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag - nur mit verbindlicher Anmeldung 24 Stunden vorher

12.00  bis 13.30 Uhr

6,50 Euro (5,50 Euro bei Abholung)



Anmeldung

Bitte zum Mittagessen anmelden - Dankeschön!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Das Familienzentrum ist offen für alle Menschen

Dompfaffweg 10  

81827 München

T 089/4524 207-0

F 089/45 24 207-29

info@familienzentrum.com

www.familienzentrum.com

Familienzentrum Trudering

Bank für Sozialwirtschaft

BIC: BFSWDE33MUE

IBAN: DE29700205000007814600

Spendenkonto:

BIC: BFSWDE33MUE

IBAN: DE02700205000007814601

Das Familienzentrum wird gefördert von


 Impressum | Datenschutz | Sitemap

 
Zur besseren Lesbarkeit werden auf dieser Website personenbezogene Bezeichnungen, die sich zugleich auf Frauen und Männer beziehen, generell nur in der im Deutschen üblichen männlichen Form angeführt, also z.B. "Teilnehmer" statt "Teilnehmer*innen" oder "Teilnehmer und Teilnehmerinnen". Dies soll jedoch keinesfalls eine Geschlechterdiskriminierung oder eine Verletzung des Gleichheitsgrundsatzes zum Ausdruck bringen.