Mittagstisch

Große und kleine Genießer - alle sind herzlich willkommen!

Unser Mittagessen gibt es an drei Tagen, immer dienstags, mittwochs und donnerstags von 12.00 bis 13.00 Uhr (nicht in den Weihanchtsferien)

 

Das Essen aus der Küche des Familienzentrums ist frisch, gesund und aus saisonalen, regionalen und zum Teil Bio- Lebensmitteln mit viel Liebe gekocht. Das Essen kann auch ab 12 Uhr bis 13.00 Uhr abgeholt werden.

 

Wir bitten um verbindliche Anmeldungen 24 Stunden vorher per Mail kueche@familienzentrum.com oder Tel: 4524207-13

 

Der Preis je Essen beträgt ab Juni 7,50 € (bei Abholung 7,00 €)

 

Zur Mitnahme bitte geeignete Behälter mitbringen. Bei Bedarf haben wir auch wieder verwendbare Behälter vor Ort.

 

Wir freuen uns sehr, bis dann!


Download
SpeiseplanMai.pdf
Adobe Acrobat Dokument 113.0 KB

Download
SpeiseplanJuni.pdf
Adobe Acrobat Dokument 285.9 KB

Unser Küchenmotto im Mai: Spargelzeit


Außer dem bei uns so beliebte weißen Spargel gibt es auch noch einige Arten Spargel als Zierpflanze, die allerdings wirtschaftlich nicht relevant ist.

Spargel ist ein Wurzelgemüse und wird aus Samen vermehrt. Er bildet bis zu 3 Meter lange Wurzeln an deren Oberseite unsere Spargelstangen wachsen. Erst nach drei Jahren Wachstumszeit kann Spargel geerntet werden- dafür aber bis zu zehn Jahre. Es ist immer noch Handarbeit. Der grüne, bzw. auch violette Spargel wächst im Gegensatz zum weißen Spargel über der Erde.

Die Erntezeit ist Wetterabhängig. Meist beginnt sie schon Mitte April, endet jedoch offiziell immer am 24.Juni, dem Johannitag. Damit bleibt der Pflanze genügend Zeit sich bis zur nächsten Wachstums Phase zu regenerieren.

 Zum Großteil besteht Spargel aus Wasser ist aber gleichzeitig ein super Ballaststofflieferant. Er wirkt deswegen sättigend und aufgrund seiner harntreibenden Wirkung auch entwässernd.

 

Spargelsalat

 

1kg Spargel schälen und in ca 5cm lange Teile schneiden (die unteren ca. 2 cm abschneiden, denn die sind meist holzig)

in reichlich Wasser mit Salz, Zucker und frischen Zitronensaft bissfest kochen

für die Vinaigrette:

3 gekochten, geschälten und in kleine Würfel geschnittene Eier

1 kleine Zwiebel fein würfeln

Schnittlauchröllchen

Spargelfond, etwas weißer Balsamicoessig, Rapsöl und frisch gemahlener Pfeffer aus der Mühle

alles miteinander noch warm mischen und einige Zeit ruhen lassen - guten Appetit!

 


Unser Küchenmotto im Juni: Sommerbeeren


Erdbeeren- Himbeeren-Johannisbeeren- Stachelbeeren- Brombeeren- Heidelbeeren-etc.

Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren zählen nicht zu den Beeren, sondern sind Sammelnussfrüchte = Scheinfrucht. Im Allgemeinen werden sie aber Beerenobst genannt.

Die Johannisbeere, oder auch Ribisl, ist ein Stachelbeergewächs deren kleine Samen gelatinös sind. So kann man auch Marmelade ohne Gelierzucker kochen. Werden dann auch noch die Stiele an der Frucht gelassen, bindet das im Stiel vorhandene Pektin beim langsamen köcheln und danach abkühlen das Gelee wunderbar fast von allein ab.

Himbeeren und Brombeeren sind Pionierpflanzen. Sie gedeihen auf anspruchslosem Boden und werden bei viel Sonne schön fruchtig süß.

Alle Beeren sind für Mensch und Tier ein wunderbarer Vitamin – Ballaststoff und Mineralstofflieferant. Je dunkler die Beeren sind, desto gesünder sind sie im Allgemeinen. Ihre Antioxidantien und wasserlöslichen Pflanzenstoffe helfen unserem Körper beschädigte Zellen zu reparieren und zu schützen.


Termin:

Zeit:

Kosten:

jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag - nur mit verbindlicher Anmeldung 24 Stunden vorher

12.00  bis 13.00 Uhr

ab Juni 7,50 Euro (7,00 Euro bei Abholung)



Anmeldung

Bitte zum Mittagessen anmelden - Dankeschön!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Das Familienzentrum ist offen für alle Menschen

Dompfaffweg 10  

81827 München

T 089/4524 207-0

F 089/45 24 207-29

kontakt@familienzentrum.com

www.familienzentrum.com

Familienzentrum Trudering

Sozialbank

BIC: BFSWDE33XXX

IBAN: DE78 3702 0500 0007 8146 00

 

Spendenkonto:

 BIC: BFSWDE33XXX

 IBAN: DE51 3702 0500 0007 8146 01

Das Familienzentrum wird gefördert von

                      zurück zur Startseite

 

                          

 


 Impressum | Datenschutz | Sitemap

 
Zur besseren Lesbarkeit werden auf dieser Website personenbezogene Bezeichnungen, die sich zugleich auf Frauen und Männer beziehen, generell nur in der im Deutschen üblichen männlichen Form angeführt, also z.B. "Teilnehmer" statt "Teilnehmer*innen" oder "Teilnehmer und Teilnehmerinnen". Dies soll jedoch keinesfalls eine Geschlechterdiskriminierung oder eine Verletzung des Gleichheitsgrundsatzes zum Ausdruck bringen.