Süßes & Salziges am Nachmittag im Dompfaff


 

Jeden Dienstag: Süßes & Salziges am Nachmittag im Dompfaff - auf Wunsch sehr gerne auf unserer Terrasse!

 

Wir bieten jeden Dienstagnachmittag von 14.30 bis 17.00 Uhr Süßes & Salziges am Nachmittag im Dompfaff für Gruppen ab 3 Personen (mit einem Ansprechpartner für die Küche). Es gibt ähnlich wie bei unserem Frühstück Süßes und Salziges, Frisches und Gesundes liebevoll und abwechslungsreich am Tisch für Sie vorbereitet, wie Tomate-Mozzarella, Melone-Schinken oder Fingerfood…lassen Sie sich verwöhnen - wir freuen uns auf Sie!
Nur mit verbindlicher Anmeldung einer Gruppe von mind. 3 Personen möglich! Bitte bis Freitag 12.00 Uhr vor dem geplanten Dienstag anmelden mit Angabe von Datum, Anzahl der Personen und Ansprechpartner*in unter der Email: kueche@familienzentrum.com oder

Telefon:  45 24 207-13
Kosten: pro Person 7,50 Euro (inkl. eines Getränks)  


Termin:

Zeit:

Kosten: 

Bitte bis Freitag 12.00 Uhr vor dem geplanten Dienstag anmelden

immer dienstags von 14.30 bis 17.00 Uhr - nicht in den Schulferien

7,50 Euro inkl. ein Getränk pro Person (ohne Verzehr kostenfrei)



Anmeldung

Nur mit Anmeldung möglich - Dankeschön!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Das Familienzentrum ist offen für alle Menschen

Dompfaffweg 10  

81827 München

T 089/4524 207-0

F 089/45 24 207-29

kontakt@familienzentrum.com

www.familienzentrum.com

Familienzentrum Trudering

Sozialbank

BIC: BFSWDE33XXX

IBAN: DE78 3702 0500 0007 8146 00

 

Spendenkonto:

 BIC: BFSWDE33XXX

 IBAN: DE51 3702 0500 0007 8146 01

Das Familienzentrum wird gefördert von

                      zurück zur Startseite

 

                          

 


 Impressum | Datenschutz | Sitemap

 
Zur besseren Lesbarkeit werden auf dieser Website personenbezogene Bezeichnungen, die sich zugleich auf Frauen und Männer beziehen, generell nur in der im Deutschen üblichen männlichen Form angeführt, also z.B. "Teilnehmer" statt "Teilnehmer*innen" oder "Teilnehmer und Teilnehmerinnen". Dies soll jedoch keinesfalls eine Geschlechterdiskriminierung oder eine Verletzung des Gleichheitsgrundsatzes zum Ausdruck bringen.