Kinder, Kinder ...

Hier finden Sie Angebote nur für Kinder (ohne Eltern):

  • für knapp 2 Jährige Spielgruppen mit Betreuung
  • für Kinder ab 3 Jahren Kurse im musikalischen Bereich
  • für Kinder ab 6 Jahren Kurse im kreativen Bereich 

Unsere Kindergruppen finden immer am Montag und Dienstag sowie am Mittwoch und Donnerstag Vormittag statt

 -In der Gruppe am Montag und Dienstag gibt es noch freie Plätze-

  weitere Infos


Musikalische Früherziehung  für Vorschulkinder (5-6Jahre) - MuSiTa

Montags l 16:00 - 16:45 Uhr

Montags l 17:00 - 17:45 Uhr 

weitere Infos


Blockflötenunterricht für Kinder ab 6 Jahren

Montag | 18:00 - 18:45 Uhr

Dienstag l Nachmittag ab 13.09.2022

 weitere Infos


Little English Learners Club (6-8 Jahre)

Donnerstag | 16:15 - 17:15 Uhr ab 22.09.2022

 weitere Infos


Kindertanz

ab Mittwoch, 
Immer Mittwochs l Mini Kids (3-4 Jahre):  15:15 - 16:00 Uhr

                                       Maxi Kids (5-6 Jahre): 16.00 - 16:45 Uhr

 weitere Infos


 Elektronik-Bastelkurs für Kinder

 von 6 bis 11 Jahren

   weitere Infos


Kreativgruppe für Kinder

Verschiedene Themen mit unterschiedlichen Materialien und  Techniken.

jeweils 4-5 Termine am Montag 16:15 - 17:30 Uhr

 weitere Infos


Capoeira für Kinder

immer Mittwochs ab 16:00 Uhr

 weitere Infos


Malworkshop für Kinder ab Grundschulalter

Verschiedene Themen mit unterschiedlichen Materialien und  Techniken.

jeweils 2 Termine am Freitag 15:45 Uhr - 17:15 Uhr

 weitere Infos


Das Familienzentrum ist offen für alle Menschen

Dompfaffweg 10  

81827 München

T 089/4524 207-0

F 089/45 24 207-29

kontakt@familienzentrum.com

www.familienzentrum.com

Familienzentrum Trudering

Bank für Sozialwirtschaft

BIC: BFSWDE33MUE

IBAN: DE29700205000007814600

Spendenkonto:

BIC: BFSWDE33MUE

IBAN: DE02700205000007814601

Das Familienzentrum wird gefördert von


 Impressum | Datenschutz | Sitemap

 
Zur besseren Lesbarkeit werden auf dieser Website personenbezogene Bezeichnungen, die sich zugleich auf Frauen und Männer beziehen, generell nur in der im Deutschen üblichen männlichen Form angeführt, also z.B. "Teilnehmer" statt "Teilnehmer*innen" oder "Teilnehmer und Teilnehmerinnen". Dies soll jedoch keinesfalls eine Geschlechterdiskriminierung oder eine Verletzung des Gleichheitsgrundsatzes zum Ausdruck bringen.