Ins Sprechen kommen - Sprach- und Grammatikförderung für Ukrainer*innen

 

Der Kurs richtet sich an Deutschlernende aus der Ukraine, die bereits einen Deutschkurs besuchen und in der Theorie Kenntnisse in Grammatik und Vokabeln erworben haben, sich jedoch in der Praxis nicht trauen bzw. außerstande sehen, diese Kenntnisse auch anzuwenden.
 
Ziel:
Der Kurs soll einen Raum bieten, in dem die Teilnehmer*innen angeregt werden, ohne Scheu vor fehlerhaften Äußerungen in ein, wenn auch künstlich erzeugtes, Deutsch-sprachiges Umfeld hineinzuwachsen. Um dies zu erreichen, müssen grundlegende Strukturen geübt werden, welche dann auch im täglichen Leben zur Anwendung kommen können.
 
Methodik:
Kleine Einheiten der Grammatik werden in ein Spiel integriert, bei dem durch ständige Wiederholungen
•        z.B. die Artikel im Akkusativ gefestigt werden („Ich packe meinen Koffer“...)
•        Sachverhalte herausgefunden werden müssen (z.B. Frage-Antwort in Ratespielen)
•        oder die Teilnehmer selbst mit vorbereitetem Material (Kärtchen) eigene Satzstrukturen bilden.
•        Da es sich um eine heterogene Lerngruppe handelt, geht jedem Spiel eine kurze Einführung der verwendeten Grammatik voraus, die                       so praktisch wie möglich und nur so theoretisch wie nötig ausfallen wird.
 
Inhalte:
•        Die behandelten Grammatikanteile orientieren sich an der Reihenfolge in den Lehrwerken für Deutsch als Fremdsprache, nämlich im                       Schwierigkeitsgrad aufsteigend, sind jedoch offen für Wünsche und Anregungen durch die Kursteilnehmer*innen. 
•        Neben den Lernspielen gibt es Ermutigung zu Gesprächen auf Deutsch, anfangs stark gelenkt durch die Grammatik (z.B. durch das Perfekt:          „Was haben Sie/ Ihre Nachbarin gefrühstückt/ am Wochenende gemacht?“), später auch erweitert durch Rollenspiele (beim Einkaufen,                   beim  Arzt, etc.)
•        Spiele für das Erlernen komplizierter Vokabeln (Memory-ähnlich

 


Wann:

Zeit:

 

Kosten:

Anmeldung:

Wo:

 

 

 

 

Immer Dienstag, Start am Dienstag den 04.10.2022 und Freitag den 07.10.2022

dienstags von 19:00 - 21:00 Uhr

freitags von 10:00 - 12:00 Uhr

keine

keine, aber für eine bessere Planung unter kontakt@familienzentrum.com wünschenswert

Oranger Raum

 

Bitte Mund-Nasenschutz mitbringen!



Bei Fragen zu dem Kursangebot wenden Sie sich bitte an:

Kristin Geiling

 089/4524 207-20

geilingfzt@aol.com

 

Das Familienzentrum ist offen für alle Menschen

Dompfaffweg 10  

81827 München

T 089/4524 207-0

F 089/45 24 207-29

kontakt@familienzentrum.com

www.familienzentrum.com

Familienzentrum Trudering

Bank für Sozialwirtschaft

BIC: BFSWDE33MUE

IBAN: DE29700205000007814600

Spendenkonto:

BIC: BFSWDE33MUE

IBAN: DE02700205000007814601

Das Familienzentrum wird gefördert von


 Impressum | Datenschutz | Sitemap

 
Zur besseren Lesbarkeit werden auf dieser Website personenbezogene Bezeichnungen, die sich zugleich auf Frauen und Männer beziehen, generell nur in der im Deutschen üblichen männlichen Form angeführt, also z.B. "Teilnehmer" statt "Teilnehmer*innen" oder "Teilnehmer und Teilnehmerinnen". Dies soll jedoch keinesfalls eine Geschlechterdiskriminierung oder eine Verletzung des Gleichheitsgrundsatzes zum Ausdruck bringen.