PILATES für Mama mit Baby

 

Durch eine Schwangerschaft kann der Körper ein wenig aus der Form geraten und sich kraftlos anfühlen. Ein gezieltes sanftes

ganzheitliches Training im Anschluss an die Schwangerschaft kann sowohl den Körper als auch Geist und Seele wieder in Einklang bringen.

 

Im Mittelpunkt steht die Kräftigung der Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur. Beweglichkeit, Körperhaltung und

Körperspannung werden verbessert und wir bekommen neue ENERGIE. In die Gestaltung der Stunde fließen Übungen aus den Bereichen Standing-Pilates, Cardio-Pilates, Pilates für den Rücken und fasziales Pilates ein.

 

Die Babys können in die Übungen einbezogen werden oder zueinander Kontakt aufnehmen, spielen, krabbeln und aktiv sein, während die Mamas etwas für sich tun.

 



Kursanmeldung

Wann:

 

Niveau:

Einstieg:

Wo:

 

Start:

 

Kosten:

 

 

 

Leitung und Anmeldung:

 

Montag von 9.45 - 10.45 Uhr

 

für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

jederzeit möglich

1. Etage, Roter Raum

 

14.09.2020 (nicht in den Schulferien)

 

100 € (alternativ besteht die Möglichkeit dem TSV-Trudering beizutreten und das gesamte vielfältige Sportangebot des Vereins nutzen zu können)

 

 

Martina Schäfer, Dipl. Pilates-Trainerin

martina_schaefer@arcor.de

mobil: 0160-4464408




Dompfaffweg 10  –  81827 München

T 089/4524 207-0

F 089/45 24 207-29

info@familienzentrum.com

www.familienzentrum.com

Familienzentrum Trudering

Bank für Sozialwirtschaft

BIC: BFSWDE33MUE

IBAN: DE29700205000007814600

Spendenkonto:

BIC: BFSWDE33MUE

IBAN: DE027000205000007814601

Das Familienzentrum wird gefördert von


Das Familienzentrum ist Mitglied


 Impressum | Datenschutz | Sitemap

 
Zur besseren Lesbarkeit werden auf dieser Website personenbezogene Bezeichnungen, die sich zugleich auf Frauen und Männer beziehen, generell nur in der im Deutschen üblichen männlichen Form angeführt, also z.B. "Teilnehmer" statt "Teilnehmer*innen" oder "Teilnehmer und Teilnehmerinnen". Dies soll jedoch keinesfalls eine Geschlechterdiskriminierung oder eine Verletzung des Gleichheitsgrundsatzes zum Ausdruck bringen.